Eislaufschule  Hartmann

„ .… die Schule, in der Lernen Spass macht ! “

 

 

Ulrich

Hartmann

Michèle

Hofer

Goldtest  Kürlauf 

Goldtest  Pflichtlauf

Intersilbertest Eistanz

 

Staatliches Trainer-Diplom

Eiskunstlauf, Eistanz und Paarlauf

an der Technischen Universität

München 1988

 

Intersilbertest Kürlauf

 

Intergold Stil

 

 

Deutsche gültige Trainer- und Übungsleiterlizenz

 

Schweizerischer Jugend-und Sportleiter

mit Zusatzmodulen, J+S Kids Leiter

Regelmässige Fortbildung an den

SELV (CH) und DEU-Kursen (D).

 

 

Mitglied im

Schweizerischen

Eislauflehrerverband und

Europäischen

Eislauflehrerverband EPSA

 

 

 

 

J+S Leiterin

 

J+S Kids Leiterin

 

 

Mehrfacher Bayerischer und Deutscher Meister in verschiedenen Kategorien.

 

Bayerischer und Deutscher Juniorenmeister,

zweifacher Seniorensieger,

Deutscher Vizejugendmeister,

Bayerischer Vizemeister Elite…

 

Ulrich Hartmann

sprang als „Topten“ - Eliteläufer

sämtliche Dreifachsprünge.

 

30 Jahre Berufserfahrung als Cheftrainer

und Vereinsgründer beim TuS Geretsried,

Cheftrainer beim SC. Biel (12 Jahre),

EC. Solothurn - Zuchwil,

Lenzerheide und beim ISC. Davos

sowie beim EC. Aarau 2010 - 2013.

 3 Trainertätigkeit beim

Eislaufclub Züricher Oberland,

2014-2016 beim EC. Urdorf

seit 2010 beim EC. Aarau

 

 

 8 Jahre Unterrichtserfahrung

 

Hauptverantwortliche für Galas in Solothurn - Zuchwil     

 

                                     

 zuletzt 2 Jahre als Assistenztrainerin der Eislaufschule Hartmann in Urdorf

 

 

 

Urkundliche Auszeichnung

der Stadt Wolfratshausen

für hervorragende sportliche Leistungen

 

 

 

Choreograph verschiedener Modeshows on ice,

 

Galas mit internationaler Beteiligung:

Denise Bielmann, Philippe Candeloro etc.

 

 

Sportabitur am Gymnasium Geretsried

Grundstudium Grundschullehrer an der

Uni München,

Gymnastik-Tanzstudium an der

Kleine-Nestléschule München

 

 

Referent der internationalen Sportstätten-

ausrüster in Deutschland

zum Thema Eislaufschulen.

 

 

 

 

langjährige Schülerin und Wettkampfläuferin                               von Ulrich Hartmann

 

 

 

Leiterin von Kinderkursen in Zuchwil, Urdorf und Aarau

Preisrichtertätigkeit bei den

„Special Olympics 2009“ in Lenzerheide

Leiter von nationalen

Eishockeyschiedsrichterkursen.

 

 

Seine Trainer Mc.Pherson

(Weltmeister in CAN,

Choreograph bei Holiday on ice)

und Rosi Pettinger

(Schülerin von Jack Gerschwiler =

Begründer der

Schweizerischen Eislauftechnik),

sorgten für seine sehr guten

choreographischen Kenntnisse

und seine gründliche, exakte Sprungtechnik.

 

Ausbildung „eigener“ Schüler

bis zum Goldtestniveau.

 

Ulrich Hartmann

 errang mit seinen Schülern

über 350 Podestplätze an nationalen

und internationalen Wettkämpfen.

 

 

 

Ulrich Hartmann

organisiert Trainingslager

und Ferienkurse in der Schweiz

und im Ausland

 

 

Ulrich Hartmann

erteilt Privatunterricht und

Kleingruppenlektionen:

15.- bis 30.- CHF

 

 

Michèle Hofer

erteilt Privatunterricht und Kleingruppenlektionen

Reservation aller Lektionen

mit Michèle bitte bei Ulrich Hartmann

 

 

 

Die Eislaufschule Hartmann:

 erteilt qualifizierten Eislaufunterricht

für jedes Alter und Leistungsniveau

vom Anfänger bis zum Wettkampfläufer

in Form von Privatunterricht, Eislaufkursen ,

Kleingruppenlektionen und Trockentraining

Info unter:

Telefon / SMS / Whatsapp:

 0049 175 652 66 44

eislaufschule@bluewin.ch

 

 

Weiter Infos zur Eislaufschule Hartmann :

Eislaufen ist ein Sport,indem Atlethik und Kunst miteinander verschmelzen und der deswegen so schwierig ist und gleichzeitig so schön, weil es unglaublich viele Komponenten braucht,um ein erfolgreicher Eiskunstläufer oder eine erfolgreiche Eiskunstläuferin zu sein. Kraft,Beweglichkeit,Ausdauer,Schnelligkeit, Koordination,Raum-Rhytmusgefühl,Musikalität,Ausdruck,mentale Stärke,sportgerechtes Leben und Ernährung… die Liste lässt sich fast endlos fortsetzen. Aber gerade, weil es so vielfältige Anforderungen braucht, ist es ja auch so interessant und abwechslungsreich und wenn der „Eislaufvirus“ einen erst einmal gepackt hat, kommt keiner so schnell davon wieder los. Die gesetzten Ziele zu erreichen, hat für die Eislaufschule Hartmann einen grossen Stellenwert,denn schliesslich wird auch eine Menge Zeit,Geld und Energie in das tägliche Training gesteckt. Dennoch glauben wir, dass die Motivation und die Freude am Eislaufen stets an erster Stelle stehen muss, um ein verkrampftes,eintöniges und nur ergebnisgerichtetes,tägliches Üben zu verhindern. Ein lächelnder Sportler,ist mental positiv auf das bevorstehende Training ausgerichtet und erhöht damit auch seine Erfolgschancen und die Aussicht auch noch in ein paar Jahren auf dem Eis zu stehen, da nicht der einmalige Erfolg beim Test oder Wettkampf den Ausschlag gibt sondern die vielen, vielen täglichen Trainingseinheiten auf dem Eis, die Spass und Motivation vermitteln. Das ist die Philosophie der Eislaufschule und das schliesst eine gewisse Disziplin, Durchhaltevermögen und grossen Fleiss auf dem Eis nicht aus, sondern ist ein Muss, um die sportliche Zielsetzung auch zu erreichen. Aber Weltmeister gibt es eben nur einen, Eisläufer/-innen, welche mit Spass ihrem Hobby nachgehen hoffentlich ganz viele!!